All Around Appaloosa Horses
Zucht - Aufzucht - Ausbildung

News Seit April 2020 erschein monatlich ein Newsletter mit Neuigkeiten von uns, Trainingstipps und Ausschreibungen unserer Aktionen. Wer gerne unseren Newsletter möchte, meldet sich einfach per WhatsApp 015152882408.

Aber auch hier findet ihr regelmäßig in unserem Block Neuigkeiten und aktuelle Beiträge.



Administration

Atom

2021-04-08

Osterworkshop Horsemanship für Teenies

20210331_105254.jpgAm Mittwoch vor Ostern durfte eine Gruppe von 5 Mädels von 10 - 11 Jahren bei uns in einem Workshop einen ersten Eindruck und Einstieg in das Thema Horsemanship - Bodenarbeit und Einsatz der Körpersprache bekommen.

Alle 5 erschienen überpünktlich und hochmotiviert. Logisch, wenn ein Ferientag mit Pferden in Aussicht steht :-).

Zum Einstieg und zum Kennenlernen stand Abäppeln des großen Platzes auf dem Programm. So konnten sich die Mädels einfach erstmal kennenlernen und schon etwas Teamgeist beweisen, denn jede hatte ein Werkzeug und eine bekam die Schubkarre und alles funktionierte nur gemeinsam ;-).

Zur Unterstützung und Überwachung der Teamarbeit gesellte sich irgendwann Sheyenne zu den den Mädels. Was auch immer ihre Intention war, eines hatte sie erreicht: Entschleunigen. Wer denkt schon an arbeiten, wenn da ein Pferd steht, welches man streicheln kann. So dauerte die ganze Aufgabe eine gute Stunde ;-).

Wer mittels Körpersprache kommunizieren möchte und dies auch noch mit einem absoluten Körpersprachenspezialisten wie dem Pferd, der sollte sich erst einmal über seine eigene Körpersprache und deren Wirkung bewusst werden. 

Im Bewegungsspiel auf dem Roundpen erhielt immer ein Mädel separat von mir die Aufgabe, eine andere in irgendeiner Form über den Platz zu bewegen. Dabei mussten Stangen bewältigt, Pylonen umrundet oder Gangarten eingehalten werden. Die anderen kannten weder die Aufgabe, noch wussten sie, wer bewegt werden soll.
20210331_113245.jpg
Da Pferde keine Lautsprache und Hände haben, durften die Mädels bei der Ausführung ihrer Aufgaben weder reden noch sich berühren. Lediglich Blick und Körperpositionen waren erlaubt.
Ganz schön tricki.
So manch Eine wollte schon verzweifelt aufgeben. Letztendlich schafften alle ihre Aufgaben und waren schon etwas stolz.
In der ausführlichen Reflektionsrunde wurde klar, dass zunächst alle, die bewegt werden sollten, erst einmal völlig unsicher ob dem was da auf sie zu komme, waren.

Aber mal ganz ehrlich - fühlen sich die Pferde anders, wenn wir mit denen in Aktion treten?

Die Antwort war allen ganz schnell klar und einleuchtend.

Nach so viel Trockenarbeit durften dann auch endlich die Ponys mit auf den Platz. Es wäre keine Gruppe Mädels, wenn die Ponys nicht erst einmal ausgiebig geputzt und vor allem Mähne geflochten bekämen.

Auch eine Möglichkeit, sich noch näher kennen zu lernen und als Team zu agieren. Denn bei uns gibt es immer weniger Ponys als Kinder ;-)

Natürlich gab es auch mit den Ponys eine Aufgabe zu lösen. Da einige der Mädels bereits Vorerfahrungen hatten, stand die Einsteiger/ Jugend Trail-Pattern unserer Virtuellen Challenge auf dem Programm. Die weniger Erfahrenen absolvierten davon einfach nur die Schritt- und Stillstehaufgaben. Die anderen mussten ihre Runden im Schritt und Trab über die Stangen gehen, Handwechsel und Stillstehen, umrunden und rückwärts richten.

20210331_130038.jpg20210331_130109.jpg

Ganz schön tricki, dass das Pony stehen bleibt… Ob da die Richtung, in welche man sich wegbewegt entscheidend ist ;-)

Nach der Mittagspause konnten immer 2 Mädels mit Blacky und Tacoma die Pattern vom Vormittag auf dem Roundpen üben, währen die anderen 3 mit mir und den schwangeren Mädels Sue, Whizzy und Molly korrektes Anführen, Anhalten, Still stehen und Abwenden (in der 8) auf dem großen Platz übten.
Schon schwer, auf was man da alles achten muss. Da darf man beim Stillstehen noch nicht einmal mit dem Strick wackeln. Eine ziemlich hohe Anforderung an die Konzentration. Und Sich-Trauen und Sich-Behaupten war ein großes Thema - vor allem in der 8….
20210331_133513.jpg20210331_143257.jpg

Umso schöner, wenn einem dann das Pferd nach Abschluss der Übungen einfach ohne Halfter frei folgt…

DAS Highlight des Tages :-)

Admin - 09:44:30 | Kommentar hinzufügen