Appaloosa und mehr
Zucht - Aufzucht - Ausbildung

News Seit April 2020 erschein monatlich ein Newsletter mit Neuigkeiten von uns, Trainingstipps und Ausschreibungen unserer Aktionen. Wer gerne unseren Newsletter möchte, meldet sich einfach per WhatsApp 015152882408.

Aber auch hier findet ihr regelmäßig in unserem Block Neuigkeiten und aktuelle Beiträge.



Administration

Atom

2021-12-07

Trainingstipps für den Winter - Teil 1

Basics sichern20210331_133513.jpgDie oberste Voraussetzung, welche wir an unseren Partner Pferd stellen ist doch, dass er cool und gelassen in allen Lebenslagen bleibt. Coolness training fängt schon ganz früh an …
Und zwar beim Putzen…
Ein am Putzplatz unruhiges Pferd wird auch bei der Arbeit oder dem Ausritt nicht gelassen sein!
Also…. Gelassenheits- und Ruhetraining schon beim Putzen. Und wie?
Am Besten richtet man sich das gesamte Equipment bereits vor, bevor man das Pferd holt. So kann man mit einem frei stehenden, nicht angebunden Pferd arbeiten. 
Das Pferd sollte geschlossen stehen, dann steht es stabil. Geschlossen bedeutet, dass sowohl Vorder- als auch Hinterbeine parallel zueinander stehen, senkrecht zum Körper. Der Kopf sollte entspannt abgesenkt gehalten werden. Wir fördern das Absenken des Kopfes durch 2-Finger-Massagen am Mähnenkamm, beginnend ab Widerrist in Richtung Ohren. Sobald das Pferd in Richtung Tiefe nur denkt bestätigen wir durch direkte Lösung des Massagedrucks.
Steht das Pferd geschlossen, mit abgesenktem Kopf und still, beginnen wir zu putzen.  Sobald das Pferd die kleinste Bewegung macht, unterbrechen wir den Putzvorgang und korrigieren. Wir nehmen den Putzvorgang erst dann wieder auf, wenn das Pferd wie beschrieben ruhig, geschlossen und abgesenkt steht. Ist das Pferd auffällig unruhig, dann hinterfragt unbedingt euch selbst. Seid ihr ruhig und entspannt oder aufgeregt, wuselig, angespannt? Wie ist eure Energie und euer Druck beim Putzen? Sanft oder hektisch und fest? Manchmal können Bürstenstriche wie kleine Schläge wirken. 
Putzt ganz aufmerksam mit Blick auf das Pferd UND euch. Vermeidet Gespräche mit Stallkollegen und richtet eure ganze Aufmerksamkeit auf euch und das Pferd. Intensives Putzen kann sehr anspruchsvoll sein und reicht für den ersten Trainingsansatz der Basics …. auch gut für den Start in Jungpferdetraining.
Habt ihr Fragen? Gerne über unser Kontaktformular😊

Admin - 08:20:05 | Kommentar hinzufügen